Messung der Harmonischen Wellen mit dem Spektrumanalyser TinySA Ultra am Beispiel von Handsprechfunkgeräte

Jedes Funkgerät erzeugt Harmonische Signale. Harmonische Wellen (Frequenzen) entstehen als vielfaches der Grundfrequenz. Diese mann man mit dem Spektrumanalyser messen. Zum Beispiel ist von der Grundfrequenz bei 145 MHz die zweite Harmonische bei 290 MHz und die dritte, bei 435 MHz usw.

Damit keine Störung auf anderen Frequenzen entsteht, müssen Filter eingebaut werden die diese unerwünschten Aussendungen dämpfen. Die Regulierungsbehörde hat die notwendige Dämpfung auf mind. 60dBm zur Grundfrequenz festgelegt. Mehr ist natürlich noch besser.

Mit dem Spektrumanalyser TinySA Ultra können diese Messungen der Harmonischen sehr schnell durchgeführt werden.

„Messung der Harmonischen Wellen mit dem Spektrumanalyser TinySA Ultra am Beispiel von Handsprechfunkgeräte“ weiterlesen

Fuß-PTT für den IC-9700 und IC-7300

Meine vorhandene Fuß-PTT hatte leider den falschen Stecker oder es lag daran dass ichmir neue Funkgeräte gekaut hatte. An der Rückseite der Icom Funkgeräte sollte die Fuß-PTT angeschlossen werden. Nach dem Studium der Bedienungsanleitung fand ich zwar den ACC Anschluss, aber kein Hinweis auf ein PTT Anschluss. Da ich den ACC Anschluss schon öfters genutzt hatte, fand ich den gesuchten PIN doch. Aber warum bezeichnet man ihn nicht als PTT, sondern als SEND. Logisch ist es zwar, dass der TRX ja auf „senden“ gehen soll, aber hat man nicht so viel Platz um dort auch noch PTT zu schreiben.

„Fuß-PTT für den IC-9700 und IC-7300“ weiterlesen

Antennenkabelimpedanz messen mit dem VNA SV4401A

Die Impedanz unserer Antennenkabel wird in Ohm angegeben. Bekannt sind die 50 Ohm Antennenkabel im Amateurfunk. Im TV-Bereich und im Videobereich werden 75 Ohm-Kabel verwendet.

Wenn nun die Beschriftung auf dem Kabel fehlt dann kann man dieses Kabel mit einem Vektorieller Netzwerk Analyser z.B. VNA SV4401A messen.

Antennenkabel werden mit einem Ende an S11 am VNA angeschlossen und das andere Ende entweder Offen oder Kurzgeschlossen. Die jeweilige Messung ist dann entweder Induktiv (Linie oben im Smith-Diagramm) oder Kapazitiv (Linie unten im Smith-Diagramm).

Der VNA zeichnet im Smith-Diagramm die Induktivität im oberen Halbkreis und die Kapazität im unteren Halbkreis. Zusätzlich wird die Anzeige der Phase benötigt. Dies müssen wir im VNA auch einblenden. Wie wir wissen ist bei 90 Grad Phase die größte Spannung auf der Leitung. Den Marker müssen wir jeweils auf 90 Grad Phase stellen und dann können wir die jeweiligen Werte, Kapazität in Farhad und die Induktivität in Henry ablesen.

„Antennenkabelimpedanz messen mit dem VNA SV4401A“ weiterlesen